Andreas Helmut Neuner
Individuelle Freiheit in einer rechstsstaatlichen Gemeinschaft
Ihr FDP-Direktkandidat in Nürnberg Ost

Über mich


Als Liberaler glaube ich an Eigenverantwortung und ein selbstbestimmtes Leben mit nur soviel Staat wie nötig, um faire Rahmenbedingungen zu setzen.

Kurzlebenslauf

Mein Name ist Andreas Neuner und ich bin 1968 in Nürnberg geboren. Erlangen: Magister-Studium Politik & Geschichte - Sprachkenntnisse, neben Deutsch fünf weitere Sprachen
Ich bin selbstständig tätig als Immobilienunternehmer. Meine Frau kommt aus der Slowakei und ist Ärztin. Wir haben zwei Kinder und leben in Rückersdorf.
Nebenberuflich arbeite ich als Reiseleiter in Portugal und Spanien, und als Stadtführer in Nürnberg.

Portraitphoto
Download Pressefoto

Dafür setze ich mich ein


Bildung ist die Grundlage von Chancengleichheit und einem selbstbestimmten Leben. Hier entscheidet sich hier das Thema der sozialen Gerechtigkeit.

Bildung

Jetzt in unsere Kinder zu investieren ist um ein vielfaches billiger, als später erwachsene Bildungsverlierer über Sozialleistungen zu unterhalten.Viele marode Schulgebäude müssen saniert werden, hier müssen auch Gelder von Land und Bund fließen. Entscheidend für „weltbeste Bildung“ sind mehr Lehrer und kleinere Klassen, egal in welchem Schulmodell auch immer. Daher mein Ziel: Weniger Modelldiskussionen, dafür die Einstellung von mehr Lehrern!

Generationsgerechtigkeit

Ein energischer Schuldenabbau, damit unsere Kinder und Enkel ein Leben auf einem ähnlichen Niveau führen können wie wir heute. - Strukturelle Reformen unserer Sozialsysteme. Im Jahr 2030 wird jeder dritte Deutsche älter als 60 Jahre alt sein. Nur eine grundlegende Neujustierung unseres Renten- und Gesundheitssystems schon jetzt, kann einen späteren Zusammenbruch verhindern.

Nürnberg - Kulturhauptstadt 2025

Die Präsentation Nürnbergs als lebenswerte und aktive Stadt in Deutschland ist mir wichtig. Daher unterstütze ich die Bewerbung. Das Thema „Erinnerungskultur“ spielt bei der Bewerbung der Stadt Nürnberg für die Europäische Kulturhauptstadt im Jahr 2025 eine zentrale Rolle. Durch meine politische Bildungsarbeit auf dem Reichsparteitagsgelände und im Nürnberger Justizpalast kann ich mich hier engagiert und kompetent einbringen.

Europa

Europa ist zu aller erst ein großes Friedenprojekt. Eine vertiefte europäische Integration wird uns trotz nötiger Kompromisse und Reformen ein sicheres, wohlhabenderes und friedlicheres Leben garantieren. Ich träume daher von den Vereinigten Staaten von Europa.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Bayern braucht ein liberales Update!

#Strache: Der FPÖ-Skandal ist über Österreich hinaus eine Mahnung "Der Vorgang ist über Österreich 🇦🇹 hinaus eine deutliche Mahnung, dass viele, die die Werte und Institutionen unserer Demokratie bekämpfen oder verächtlich machen, vor allem ganz eigennützige Absichten verfolgen. Der falsche Patriotismus, den viele Rechtspopulisten vor sich hertragen, ist hier erstmals in voller Schäbigkeit entlarvt worden. Es ist nicht patriotisch oder freiheitlich, sein eigenes Land, seine Presse oder seine öffentlichen Aufträge an fremde Mächte zu verkaufen. Und ich glaube, dass das kein Einzelfall ist. Das sollten sich alle klarmachen, die kommenden Sonntag zur Wahl aufgerufen sind", so Linda Teuteberg. #ChancenNutzen 🚀 #EP2019 #Europawahl2019

Wort halten, Soli abschaffen! Wenn der Solidarpakt 2019 endet, muss auch der Soli auslaufen. Seit 2011 übersteigen die Soli-Einnahmen die jährlichen Ausgaben aus dem Solidarpakt. Somit ist die Abschaffung eine Frage der politischen Glaubwürdigkeit. "Der #Soli muss spätestens zum 1. Januar 2020 abgeschafft werden – das zeigt unser verfassungsrechtliches Gutachten. Wer den Soli nicht abschafft, bricht also nicht nur sein Wort, sondern riskiert auch den Verfassungsbruch. Zeit, Bürgerinnen und Bürger endlich zu entlasten!", so Christian Lindner. #ChancenNutzen 🚀

Unvernünftiges Wirtschaften und übermäßige Verschuldung einzelner EU-Mitgliedstaaten 🇪🇺 sind in einer Währungsunion stets unsolidarisch, weil sie allen Mitgliedstaaten schaden. 😤 Alle Staaten müssen mehr Verantwortung übernehmen und sich an die gemeinsam beschlossenen Regeln halten. So erhalten wir eine starke und stabile Gemeinschaftswährung. 💪 Ein stabiler Euro ist Voraussetzung für Wachstum und Wohlstand in Europa. Daher wollen wir das stabilitätsorientierte Regelwerk von Maastricht robuster machen: 1️⃣ Automatische Sanktionen nach Defizitverfahren 2️⃣ Auszahlung von Mitteln an die Einhaltung des Fiskalpakts knüpfen 3️⃣ Einführung nicht finanzieller Sanktionen, wie Aussetzung des Stimmrechts 👍 #ChancenNutzen 🚀 #EP2019 #Europawahl2019

Mein politischer Werdegang


Engagement in der FDP

- Eintritt 2008
- 2008-1014 Kreisvorsitzender Nürnberger Land
- Seit 2016 stellvertr. Bezirksvorsitzender Mittelfranken

  • 0

Bergwiesenweg 2
90607 Rückersdorf
Deutschland